Dürfen wir Ihnen helfen "Ihre" Kitze zu retten?

Die Drohnenteams des LIONS Club Winnweiler, der Kitzrettung Nordpfälzer Bergland e.V. und  der LJV Kreisgruppe Donnersberg möchten die Landwirte und Jäger im Donnersbergkreis bei der Rettung von Rehkitzen vor der Mahd von Wiesen und Grünflächen unterstützen. 

Ergänzend zu den klassischen Methoden hilft das Absuchen der Wiesen am Morgen vor der Mahd mittels Drohne und Wärmebildkamera Rehkitze zu finden und so Tierleid zu vermeiden. Genau dies bieten wir den Landwirten und Jägern in der Region unentgeltlich an.


Was zu beachten ist:


  • Die Suche funktioniert nur am frühen Morgen des Mähtages, wenn die Kitze noch deutlich wärmer als ihre Umgebung sind. Ideal ist die Zeit zwischen 6:00 und 8:00 Uhr.
  • Daher muss die Mahd am Vortag angekündigt werden, auch um die Drohne vorzubereiten,  alle Akkus zu laden, etc..
  • Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen darf üblicherweise nicht in unmittelbarer Nähe von Wohngrundstücken, Bundesfernstraßen, Stromleitungen, u.ä. geflogen werden. Für die Jahre 2021 und 2022 verfügt aber einer der Piloten über eine entsprechende Sondergenehmigung, so dass wir in den meisten Fällen tatsächlich fliegen dürfen.
  • Die abzusuchende Fläche muss eindeutig benannt werden. Ideal ist es natürlich, wenn der Landwirt oder Jäger selbst die Einweisung vor der Suche übernimmt oder die Fläche über den Link weiter unten bereits elektronisch anmeldet.
  • Gefundene Kitze die noch nicht flüchten werden für die Dauer der Mahd in einem Korb untergebracht und nach der Mahd wieder in der unmittelbaren Nähe freigesetzt.
  • Je kürzer die Zeitspanne zwischen Suche und anschließender Mahd ist, umso besser ist das für die Kitze und den Landwirt! Die Kitze können früher wieder freigelassen werden, aber vor allem sinkt das Risiko dass gefundene und aus der Fläche getriebene Kitze zurück kommen und dann doch in das Mähwerk geraten.
  • Für eine optimale Vorbereitung und die Einschätzung der lokalen Gegebenheiten ist es am besten uns schon ein paar Tage vorher anzusprechen, auch wenn der eigentliche Mahdtermin dann vielleicht noch nicht feststeht.
  • Wir arbeiten die Anfragen strikt in der Reihenfolge der Anmeldung ab, d. h. der erste verbindlich für den jeweiligen Tag angemeldete Einsatz wird zuerst abgeflogen, dann der zweite und so weiter. Nötigenfalls fliegen wir auch noch vormittags oder sogar bis Mittag, auch wenn dann die Erfolgschance deutlich abnimmt. Das ist dann aber nur eine Notlösung und der Versuch vielleicht doch das ein oder andere Kitz zu retten. Deshalb: Je früher ein Mahdtermin bekannt ist und angemeldet wird umso besser die Erfolgschance. "Ihre" Kitze danken es Ihnen!

Kontaktaufnahme

Sie erreichen uns über das Kontaktformular auf dieser Website oder per E-Mail an

Rehkitz@lions-club-winnweiler.de


Abzusuchende Flächen können Sie gerne auch direkt elektronisch übermitteln unter dem folgenden Link:

https://app.uaveditor.com/feldanmeldung/Rehkitzrettung-Donnersberg


Eine kurze Zusammenstellung aller wichtigen Informationen finden Sie auch auf unserem aktuellen Flyer, den Sie hier herunter laden können:

Kitz Flyer 2022